Skip to main content

it’s more fun in the Philippines …

Neben Thailand, Vietnam, Bali und Kambodscha, welche zu den beliebtesten Reiseszielen der Deutschen in Südostasien gehören, haben sich in der letzen Zeit die Philippinen immer mehr zu einem echten Geheimtip für Tropenliebhaber gemausert.

Die Philippinen sind ein Archipel mit insgesamt 7107 Inseln und gehören damit zusammen mit Indonesien und Japan zu den größten Inselstaaten der Welt. Amtssprachen sind Tagalog und Englisch und die überwiegende Mehrheit (ca. 90%) der Bevölkerung sind Katholiken. Die Philippinen gliedern sich in die drei Regierungsbezirke oder Provinzen Luzon, Visayas und Mindanao, was in etwa auch die geographische Lage von Nord nach Süd dieser drei Regierungsbezirke darstellt.

Eine Legende besagt, dass die Götter als sie im glasklaren, blauen Ozean die erste philippinische Insel schufen, selbst so von ihrem Werk begeistert waren, dass sie in ihrer Euphorie über 7000 weitere jener paradiesischer Eilande formten, die heute zu den Philippinen zählen… nur zu der Zeit hießen die Philippinen noch nicht Philippinen. Der Namensgeber der Philippinen, die über 300 Jahre in spanischem Kolonialbesitz waren, war König Philipp II von Spanien (ursprünglich spanisch: ‘Islas Filipinas‘, was ‘Inseln des Philipp‘ bedeutet), der von 1527 bis 1598 lebte und dessen Sohn Don Carlos von Friedrich Schiller in seinem berühmten Drama verewigt wurde.

Auf Grund der vielfältigen Einflüsse, sowohl aus Asien als auch aus der westlichen Hemisphäre, die über die Jahrhunderte geprägt haben, sagt man über die Filipinas und Filipinos, dass sie eine asiatische Seele und einen westlichen Geist besitzen.

Da die Philippinen bis auf die Partyinsel Boracay und Mactan Island auf Cebu weitestgehend vom Massentourismus verschont geblieben sind, ist es noch möglich auf Entdeckungsreise in ein Land mit atemberaubenden Landschaften und unberührter Natur zu gehen, dessen Menschen voller Lebensfreude sind und Gäste mit einem freundlichen ‘Mabuhay‘ begrüßen.

Tauchen Sie ein in tropische Gewässer mit ungeheurer Artenvielfalt. Entspannen Sie an einem der vielen einsamen Strände und genießen Sonnenuntergänge wie aus dem Bilderbuch. Chillen Sie auf Palawan …

Palawan

Nicht umsonst ist die insel Palawan in den vergangenen Jahren mehrfach zur schönsten Insel der Welt gewählt worden.


Traumhotel in El Nido auf booking.com

Lagen Island

Wandeln Sie auf den Spuren der Hollywoodstars und entschleunigen Sie in Amanpulo …

Amanpulo

Exklusiv Trip in’s Paradies:

Aman Resort

Amanpulo

Anreise: So geht’s bequem auf die Philippinen. Da die Philippinen eines der Länder Südostasiens mit der längsten Anreise für uns Deutsche sind, gibt es kaum Nonstop Flug Verbindungen. Die Emirates Airline fliegt zwar täglich von Düsseldorf und Frankfurt aus direkt nach Manila, jedoch auch immer mit Stop Over in Dubai und daher ist es durchaus eine Überlegung wert, bei der Hinreise einen 1- oder 2- tägigen Zwischenstopp zur Asien Akklimatisierung in Hong Kong oder Singapur, von wo aus nahezu stündlich Flüge auf die Philippinen stattfinden, in Betracht zu ziehen.

Diese beiden Stadtstaaten sind immer eine Reise wert und günstige Direktflüge aus Deutschland nach Hong Kong oder Singapur (Flugzeit ca. 12 Stunden) sind bei vielen Airlines schon für ca. 600,- Euro je Round Trip Ticket im Angebot und finden täglich von den meisten deutschen internationalen Flughäfen aus statt. Die Kosten für die Weiterreise und das Ticket des Anschlussfluges (Round Trip) bis zum endgültigen Reiseziel auf den Philippinen liegen bei etwa 150,- bis 200,- Euro. Die Flugzeit von Hong Kong nach Manila beträgt ca. 2 Std. und die Flugzeit von Singapur nach Manila ca. 3,5 Std. Von Manila aus geht es dann zumeist nochmals per Flieger weiter bis das endgültige Reiseziel erreicht ist, wobei mit weiteren Flugzeiten von 1 bis 2 Stunden zu rechnen ist.

Tipp: Ein Stopp in Hong Kong oder Singapur, von wo aus nahezu stündlich Flüge auf die Philippinen stattfinden ist kurzweilig, interessant, unvergesslich und unbedingt empfehlenswert

Visabestimmungen: Gültiger Reisepass mit noch mindestens sechs monatiger Gültigkeit

Beste Reisezeit: Die Trockenzeit (Sunny Season) von November bis Mai ist die beste Reisezeit für die Philippinen, da die wenigsten Niederschläge fallen und ebenfalls keine Wirblstürme (Taifun Saison ist von Juli bis Oktober) zu erwarten sind